Domain doctor-bob.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt doctor-bob.de um. Sind Sie am Kauf der Domain doctor-bob.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Loratadin:

The Sports Lists Doctor (Snoor, Big Bob)
The Sports Lists Doctor (Snoor, Big Bob)

The Sports Lists Doctor , > , Erscheinungsjahr: 20080717, Produktform: Leinen, Beilage: HC gerader Rücken mit Schutzumschlag, Autoren: Snoor, Big Bob, Seitenzahl/Blattzahl: 488, Themenüberschrift: REFERENCE / General, Warengruppe: HC/Nachschlagewerke, Fachkategorie: Enzyklopädien und Nachschlagewerke, Text Sprache: eng, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Xlibris, Länge: 235, Breite: 157, Höhe: 33, Gewicht: 953, Produktform: Gebunden, Genre: Importe, Genre: Importe, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Internationale Lagertitel, Katalog: internationale Titel, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 41.74 € | Versand*: 0 €
Lee, Doctor Bob: People to Know in Black History & Beyond
Lee, Doctor Bob: People to Know in Black History & Beyond

People to Know in Black History & Beyond , Recognizing the Heroes and Sheroes Who Make the Grade - Volume 3 , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 40.70 € | Versand*: 0 €
Lee, Doctor Bob: People to Know in Black History & Beyond
Lee, Doctor Bob: People to Know in Black History & Beyond

People to Know in Black History & Beyond , Recognizing the Heroes and Sheroes Who Make the Grade - Volume 2 , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 51.43 € | Versand*: 0 €
Loratadin AL 10mg
Loratadin AL 10mg

Anwendungsgebiet von Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 100 stk)Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 100 stk) gehört zur Gruppe der Antihistaminika und wird zur Behandlung der Beschwerden bei bestimmten allergischen Erkrankungen, die mit einer erhöhten Histamin-Freisetzung verbunden sind, angewendet. Zum Beispiel bei Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen (z. B. Heuschnupfen) und bei chronischer, idiopathischer Urtikaria (Nesselsucht unbekannter Ursache) eingesetzt.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg LoratadinCellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)75 mg Lactose Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. DosierungFalls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin). Kinder von 2 bis 12 Jahren:Bei einem Körpergewicht von über 30 kg:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin).Bei einem Körpergewicht von 30 kg oder darunter:Die Tablette in der Dosisstärke von 10 mg ist für Kinder mit einem Körpergewicht unter 30 kg nicht geeignet.Die Wirksamkeit und die Sicherheit des Arzneimittels bei Kindern unter 2 Jahren sind nicht erwiesen.Patienten mit schwerer Leberschädigung:Es wird eine Anfangsdosis von 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin) jeden zweiten Tag bei Erwachsenen und bei Kindern mit einem Körpergewicht über 30 kg empfohlen.Eine Dosisanpassung bei älteren Patienten oder bei Patienten mit Niereninsuffizienz ist nicht erforderlich.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.Bei einer Überdosierung von Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 100 stk) wurden Schläfrigkeit, beschleunigter Herzschlag (Tachykardie) und Kopfschmerzen

Preis: 11.05 € | Versand*: 3.99 €

Ist loratadin verschreibungspflichtig?

Ist loratadin verschreibungspflichtig? Loratadin ist in vielen Ländern rezeptfrei erhältlich und kann in Apotheken ohne ärztliche...

Ist loratadin verschreibungspflichtig? Loratadin ist in vielen Ländern rezeptfrei erhältlich und kann in Apotheken ohne ärztliche Verschreibung gekauft werden. Es handelt sich um einen nicht-sedierenden Antihistaminikum, das zur Behandlung von Allergiesymptomen wie Niesen, laufender Nase und juckenden Augen eingesetzt wird. Es ist wichtig, die empfohlene Dosierung nicht zu überschreiten und bei anhaltenden oder schweren Symptomen einen Arzt aufzusuchen. Personen mit bestimmten Vorerkrankungen oder Allergien sollten vor der Einnahme von Loratadin einen Arzt konsultieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Allergien Husten Nasenpolypen Schmerzen Entzündungen Medikamente Rezept Apotheke Verschreibungspflichtig

Was ist stärker loratadin oder Cetirizin?

Was ist stärker loratadin oder Cetirizin? Beide Medikamente gehören zur Gruppe der Antihistaminika und werden zur Behandlung von A...

Was ist stärker loratadin oder Cetirizin? Beide Medikamente gehören zur Gruppe der Antihistaminika und werden zur Behandlung von Allergiesymptomen wie Niesen, Juckreiz und laufender Nase eingesetzt. In Studien wurde gezeigt, dass Cetirizin möglicherweise etwas stärker wirksam ist als Loratadin, insbesondere bei der Behandlung von Nesselsucht. Die Wirksamkeit kann jedoch von Person zu Person variieren, daher ist es wichtig, mit einem Arzt zu sprechen, um das am besten geeignete Medikament für individuelle Bedürfnisse zu finden. Beide Medikamente sind rezeptfrei erhältlich, haben ähnliche Nebenwirkungen und sollten nicht zusammen eingenommen werden, es sei denn, ein Arzt empfiehlt dies ausdrücklich.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Loratadin Cetirizin Wirkung Antihistaminika Vergleich Effektivität Dosierung Nebenwirkungen Allergie Medikamente

Was ist besser loratadin oder Cetirizin?

Was ist besser loratadin oder Cetirizin? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da beide Antihistaminika zur Behandlung von...

Was ist besser loratadin oder Cetirizin? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da beide Antihistaminika zur Behandlung von Allergiesymptomen eingesetzt werden und ähnliche Wirkungen haben. Loratadin wird oft als nicht sedierend angesehen, während Cetirizin manchmal zu leichten Schläfrigkeit führen kann. Die Wahl zwischen den beiden hängt von individuellen Faktoren wie der Verträglichkeit, dem gewünschten Effekt und eventuellen Nebenwirkungen ab. Es ist ratsam, mit einem Arzt oder Apotheker zu sprechen, um die beste Option für Ihre spezifischen Bedürfnisse zu ermitteln.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Loratadin Cetirizin Besser Wirkung Nebenwirkungen Dosierung Allergie Antihistaminika Vergleich Verträglichkeit

Was ist loratadin für ein Wirkstoff?

Was ist loratadin für ein Wirkstoff? Loratadin ist ein Antihistaminikum, das zur Behandlung von Allergiesymptomen wie Niesen, lauf...

Was ist loratadin für ein Wirkstoff? Loratadin ist ein Antihistaminikum, das zur Behandlung von Allergiesymptomen wie Niesen, laufender Nase, juckenden Augen und Hautausschlägen eingesetzt wird. Es blockiert die Wirkung des Histamins, das für allergische Reaktionen verantwortlich ist, und lindert so die Symptome. Loratadin ist in verschiedenen Darreichungsformen wie Tabletten, Sirup oder Tropfen erhältlich und ist in der Regel gut verträglich und wirksam bei der Behandlung von Allergien. Es sollte jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden, um mögliche Nebenwirkungen zu vermeiden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Antihistaminikum Medikament Allergie Rezeptfrei Nebenwirkungen Dosierung Wirkung Histamin Arzneimittel Pharmakologie

Loratadin AL 10mg
Loratadin AL 10mg

Anwendungsgebiet von Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 50 stk)Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 50 stk) gehört zur Gruppe der Antihistaminika und wird zur Behandlung der Beschwerden bei bestimmten allergischen Erkrankungen, die mit einer erhöhten Histamin-Freisetzung verbunden sind, angewendet. Zum Beispiel bei Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen (z. B. Heuschnupfen) und bei chronischer, idiopathischer Urtikaria (Nesselsucht unbekannter Ursache) eingesetzt.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg LoratadinCellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)75 mg Lactose Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. DosierungFalls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin). Kinder von 2 bis 12 Jahren:Bei einem Körpergewicht von über 30 kg:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin).Bei einem Körpergewicht von 30 kg oder darunter:Die Tablette in der Dosisstärke von 10 mg ist für Kinder mit einem Körpergewicht unter 30 kg nicht geeignet.Die Wirksamkeit und die Sicherheit des Arzneimittels bei Kindern unter 2 Jahren sind nicht erwiesen.Patienten mit schwerer Leberschädigung:Es wird eine Anfangsdosis von 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin) jeden zweiten Tag bei Erwachsenen und bei Kindern mit einem Körpergewicht über 30 kg empfohlen.Eine Dosisanpassung bei älteren Patienten oder bei Patienten mit Niereninsuffizienz ist nicht erforderlich.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.Bei einer Überdosierung von Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 50 stk) wurden Schläfrigkeit, beschleunigter Herzschlag (Tachykardie) und Kopfschmerzen bes

Preis: 5.98 € | Versand*: 3.99 €
Loratadin 10 Heumann
Loratadin 10 Heumann

Anwendungsgebiet von Loratadin 10 Heumann (Packungsgröße: 20 stk)Das Arzneimittel gehört zur Gruppe der Antihistaminika und wird zur Behandlung der Beschwerden bei bestimmten allergischen Erkrankungen, die mit einer erhöhten Histamin-Freisetzung verbunden sind, angewendet.Das Präparat wird zur Behandlung der Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen (z. B. Heuschnupfen) und bei chronischer, idiopathischer Urtikaria (Nesselsucht unbekannter Ursache) eingesetzt.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg Loratadin71.3 mg Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Loratadin oder einem der sonstigen Bestandteile sindDosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach dieser Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin).Kinder von 2 bis 12 Jahren:Bei einem Körpergewicht von über 30 kg:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin).Bei einem Körpergewicht von 30 kg oder darunter:Die Tablette in der Dosisstärke von 10 mg ist für Kinder mit einem Körpergewicht unter 30 kg nicht geeignet.Die Wirksamkeit und die Sicherheit des Arzneimittels bei Kindern unter 2 Jahren sind nicht erwiesen.Patienten mit schwerer Leberschädigung:Es wird eine Anfangsdosis von 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin) jeden zweiten Tag bei Erwachsenen und bei Kindern mit einem Körpergewicht über 30 kg empfohlen.Eine Dosisanpassung bei älteren Patienten oder bei Patienten mit Niereninsuffizienz ist nicht erforderlich.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie solltenBei eine

Preis: 7.33 € | Versand*: 3.99 €
Loratadin 10 Heumann
Loratadin 10 Heumann

Anwendungsgebiet von Loratadin 10 Heumann (Packungsgröße: 50 stk)Das Arzneimittel gehört zur Gruppe der Antihistaminika und wird zur Behandlung der Beschwerden bei bestimmten allergischen Erkrankungen, die mit einer erhöhten Histamin-Freisetzung verbunden sind, angewendet.Das Präparat wird zur Behandlung der Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen (z. B. Heuschnupfen) und bei chronischer, idiopathischer Urtikaria (Nesselsucht unbekannter Ursache) eingesetzt.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg Loratadin71.3 mg Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Loratadin oder einem der sonstigen Bestandteile sindDosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach dieser Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin).Kinder von 2 bis 12 Jahren:Bei einem Körpergewicht von über 30 kg:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin).Bei einem Körpergewicht von 30 kg oder darunter:Die Tablette in der Dosisstärke von 10 mg ist für Kinder mit einem Körpergewicht unter 30 kg nicht geeignet.Die Wirksamkeit und die Sicherheit des Arzneimittels bei Kindern unter 2 Jahren sind nicht erwiesen.Patienten mit schwerer Leberschädigung:Es wird eine Anfangsdosis von 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin) jeden zweiten Tag bei Erwachsenen und bei Kindern mit einem Körpergewicht über 30 kg empfohlen.Eine Dosisanpassung bei älteren Patienten oder bei Patienten mit Niereninsuffizienz ist nicht erforderlich.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie solltenBei eine

Preis: 7.69 € | Versand*: 3.99 €
Loratadin 10 Heumann
Loratadin 10 Heumann

Anwendungsgebiet von Loratadin 10 Heumann (Packungsgröße: 100 stk)Das Arzneimittel gehört zur Gruppe der Antihistaminika und wird zur Behandlung der Beschwerden bei bestimmten allergischen Erkrankungen, die mit einer erhöhten Histamin-Freisetzung verbunden sind, angewendet.Das Präparat wird zur Behandlung der Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen (z. B. Heuschnupfen) und bei chronischer, idiopathischer Urtikaria (Nesselsucht unbekannter Ursache) eingesetzt.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg Loratadin71.3 mg Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Loratadin oder einem der sonstigen Bestandteile sindDosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach dieser Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin).Kinder von 2 bis 12 Jahren:Bei einem Körpergewicht von über 30 kg:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin).Bei einem Körpergewicht von 30 kg oder darunter:Die Tablette in der Dosisstärke von 10 mg ist für Kinder mit einem Körpergewicht unter 30 kg nicht geeignet.Die Wirksamkeit und die Sicherheit des Arzneimittels bei Kindern unter 2 Jahren sind nicht erwiesen.Patienten mit schwerer Leberschädigung:Es wird eine Anfangsdosis von 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin) jeden zweiten Tag bei Erwachsenen und bei Kindern mit einem Körpergewicht über 30 kg empfohlen.Eine Dosisanpassung bei älteren Patienten oder bei Patienten mit Niereninsuffizienz ist nicht erforderlich.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie solltenBei ein

Preis: 29.99 € | Versand*: 0.00 €

Was ist besser Cetirizin oder Loratadin?

Was ist besser Cetirizin oder Loratadin? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da beide Antihistaminika zur Behandlung von...

Was ist besser Cetirizin oder Loratadin? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da beide Antihistaminika zur Behandlung von Allergiesymptomen eingesetzt werden, aber unterschiedliche Wirkungsweisen haben. Cetirizin wirkt schnell und langanhaltend, während Loratadin eine längere Halbwertszeit hat und daher seltener eingenommen werden muss. Die Wahl zwischen den beiden hängt von individuellen Faktoren wie der Art der Allergie, der Schwere der Symptome und möglichen Nebenwirkungen ab. Es ist ratsam, einen Arzt zu konsultieren, um die beste Option für die jeweilige Situation zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Allergien Husten Niesen Schnupfen Rachenentzündung Nasenentzündung Augenausschläge Juckreiz Schmerzen Fieber

Was ist wirksamer Cetirizin oder Loratadin?

Was ist wirksamer Cetirizin oder Loratadin? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da die Wirksamkeit von Antihistaminika v...

Was ist wirksamer Cetirizin oder Loratadin? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da die Wirksamkeit von Antihistaminika von Person zu Person unterschiedlich sein kann. Beide Medikamente gehören zur gleichen Klasse von Antihistaminika und werden zur Behandlung von Allergiesymptomen eingesetzt. Einige Studien deuten darauf hin, dass Cetirizin schneller wirken kann als Loratadin, aber die Unterschiede sind in der Regel gering. Letztendlich hängt die Wirksamkeit davon ab, wie gut das jeweilige Medikament bei der individuellen Person wirkt. Es ist ratsam, mit einem Arzt zu sprechen, um das am besten geeignete Medikament für die individuellen Bedürfnisse zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Allergien Husten Niesen Schnupfen Rhinitis Entzündungen Antihistaminika Histamin-Beschlägen Leitsubstanzen Medikamente

Was ist besser loratadin oder desloratadin?

Was ist besser loratadin oder desloratadin? Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da beide Medikamente zur Behandlun...

Was ist besser loratadin oder desloratadin? Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da beide Medikamente zur Behandlung von Allergien eingesetzt werden, aber leichte Unterschiede aufweisen. Loratadin ist die aktive Form von Desloratadin, was bedeutet, dass Desloratadin im Körper aus Loratadin entsteht. Einige Studien deuten darauf hin, dass Desloratadin möglicherweise etwas wirksamer ist und weniger Nebenwirkungen verursacht als Loratadin. Letztendlich hängt die Wahl zwischen den beiden Medikamenten von individuellen Faktoren wie Verträglichkeit und Wirksamkeit ab. Es ist ratsam, einen Arzt zu konsultieren, um das am besten geeignete Medikament für Ihre spezifischen Bedürfnisse zu bestimmen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Desloratadin Allergien Husten Niesen Schnupfen Rhinitis Entzündungen Infektionen Medikamente

Wie lange dauert es bis loratadin wirkt?

Die Wirkung von Loratadin tritt normalerweise innerhalb von 1-2 Stunden nach der Einnahme ein. Es kann jedoch bei manchen Personen...

Die Wirkung von Loratadin tritt normalerweise innerhalb von 1-2 Stunden nach der Einnahme ein. Es kann jedoch bei manchen Personen bis zu 24 Stunden dauern, bis die volle Wirkung spürbar ist. Die Dauer bis zur Wirkung kann von verschiedenen Faktoren wie dem individuellen Stoffwechsel, der Dosierung und dem Schweregrad der Symptome abhängen. Es ist wichtig, die Einnahme von Loratadin gemäß den Anweisungen des Arztes oder der Packungsbeilage fortzusetzen, auch wenn die Symptome nicht sofort nach der Einnahme verschwinden. Bei anhaltenden oder schweren Symptomen sollte immer ein Arzt konsultiert werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Husten Niesen Schnupfen Rachenentzündung Nasenentzündung Bronchitis Asthma Keuchen Atemnot

Loratadin-1A Pharma
Loratadin-1A Pharma

Anwendungsgebiet von Loratadin-1A Pharma (Packungsgröße: 100 stk)Loratadin-1A Pharma (Packungsgröße: 100 stk) können Sie zur Behandlung bei Beschwerden, die mit allergischen Erkrankungen einhergehen einnehmen. Dies sind u.a. allergisch bedingter Schnupfen, chronischer Nesselsucht mit unbekannter Ursache oder erhöhte Histaminfreisetzung nach Allergenkontakt. Wirkungsweise von Loratadin-1A Pharma (Packungsgröße: 100 stk)Loratadin-1A Pharma (Packungsgröße: 100 stk) helfen Ihnen bei allergischen Beschwerden und lindern deren Symptome. Je nach Ursache können das der Heuschnupfen, allergischer Schnupfen, Nesselsucht mit Juckreiz und erhöhte Histaminfreisetzung nach Kontakt mit einer allergieauslösenden Substanz sein. Loratadin-1A Pharma (Packungsgröße: 100 stk) mit dem Wirkstoff Loratadin beseitigen die unangenehmen Symptome und helfen Ihnen beschwerdefrei zu sein. Bereits Kinder ab dem 2. Lebensjahr mit einem Körpergewicht über 30 kg können täglich eine Tablette von Loratadin-1A Pharma (Packungsgröße: 100 stk) einnehmen. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1Tablette von Loratadin-1A Pharma (Packungsgröße: 100 stk) enthält: 10 mg Loratadin sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, Maisstärke, hochdisperses Siliciumdioxid GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht verwendet werden. In Stillzeit und Schwangerschaft sollte das Produkt nicht verwendet werden, da keine auseichende Sicherheit vorliegt. Kinder unter einem Körpergewicht von 30 kg dürfen Loratadin-1A Pharma (Packungsgröße: 100 stk) nicht einnehmen. DosierungAnwendungsempfehlung von Loratadin-1A Pharma (Packungsgröße: 100 stk): Für Erwachsene und Kinder ab 2. Lebensjahr bis 12 Jahren (über einem Körpergewicht von 30 kg)/ sowie Jugendliche können tägliche ein Tablette von Loratadin-1A Pharma (Packung

Preis: 12.98 € | Versand*: 3.99 €
Loratadin AL 10mg
Loratadin AL 10mg

Anwendungsgebiet von Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 20 stk)Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 20 stk) gehört zur Gruppe der Antihistaminika und wird zur Behandlung der Beschwerden bei bestimmten allergischen Erkrankungen, die mit einer erhöhten Histamin-Freisetzung verbunden sind, angewendet. zum Beispiel bei Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen (z. B. Heuschnupfen) und bei chronischer, idiopathischer Urtikaria (Nesselsucht unbekannter Ursache) eingesetzt.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg LoratadinCellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)75 mg Lactose Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. DosierungFalls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin). Kinder von 2 bis 12 Jahren:Bei einem Körpergewicht von über 30 kg:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin).Bei einem Körpergewicht von 30 kg oder darunter:Die Tablette in der Dosisstärke von 10 mg ist für Kinder mit einem Körpergewicht unter 30 kg nicht geeignet.Die Wirksamkeit und die Sicherheit des Arzneimittels bei Kindern unter 2 Jahren sind nicht erwiesen.Patienten mit schwerer Leberschädigung:Es wird eine Anfangsdosis von 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin) jeden zweiten Tag bei Erwachsenen und bei Kindern mit einem Körpergewicht über 30 kg empfohlen.Eine Dosisanpassung bei älteren Patienten oder bei Patienten mit Niereninsuffizienz ist nicht erforderlich.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.Bei einer Überdosierung von Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 20 stk) wurden Schläfrigkeit, beschleunigter Herzschlag (Tachykardie) und Kopfschmerzen bes

Preis: 3.17 € | Versand*: 4.99 €
Loratadin AL 10mg
Loratadin AL 10mg

Anwendungsgebiet von Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 20 stk)Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 20 stk) gehört zur Gruppe der Antihistaminika und wird zur Behandlung der Beschwerden bei bestimmten allergischen Erkrankungen, die mit einer erhöhten Histamin-Freisetzung verbunden sind, angewendet. zum Beispiel bei Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen (z. B. Heuschnupfen) und bei chronischer, idiopathischer Urtikaria (Nesselsucht unbekannter Ursache) eingesetzt.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg LoratadinCellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)75 mg Lactose Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. DosierungFalls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin). Kinder von 2 bis 12 Jahren:Bei einem Körpergewicht von über 30 kg:1mal täglich 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin).Bei einem Körpergewicht von 30 kg oder darunter:Die Tablette in der Dosisstärke von 10 mg ist für Kinder mit einem Körpergewicht unter 30 kg nicht geeignet.Die Wirksamkeit und die Sicherheit des Arzneimittels bei Kindern unter 2 Jahren sind nicht erwiesen.Patienten mit schwerer Leberschädigung:Es wird eine Anfangsdosis von 1 Tablette (entsprechend 10 mg Loratadin) jeden zweiten Tag bei Erwachsenen und bei Kindern mit einem Körpergewicht über 30 kg empfohlen.Eine Dosisanpassung bei älteren Patienten oder bei Patienten mit Niereninsuffizienz ist nicht erforderlich.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.Bei einer Überdosierung von Loratadin AL 10mg (Packungsgröße: 20 stk) wurden Schläfrigkeit, beschleunigter Herzschlag (Tachykardie) und Kopfschmerzen bes

Preis: 2.97 € | Versand*: 3.49 €
Loratadin-ratiopharm 10mg
Loratadin-ratiopharm 10mg

Anwendungsgebiet von Loratadin-ratiopharm 10mg (Packungsgröße: 20 stk)Das Arzneimittel wird angewendet zur Behandlung der Beschwerden bei allergischen Entzündungen im Inneren der Nase, z. B. Heuschnupfenchronischer Nesselsucht unbekannter Ursache.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg LoratadinCellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)75 mg Lactose Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat darf nicht eingenommen werden,wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Loratadin oder einen der sonstigen Bestandteile von sind. DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Die übliche Dosis beträgtErwachsene und Kinder über 12 Jahre1-mal täglich 1 TabletteEine Dosisanpassung bei älteren Patienten (über 65 Jahre) oder bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion ist nicht erforderlich.Kinder von 2-12 JahrenBei einem Körpergewicht von über 30 kg: 1-mal täglich 1 TabletteBei einem Körpergewicht von 30 kg oder darunter: 1-mal täglich 1⁄2 Tablette Patienten mit einer schweren LeberfunktionsstörungErwachsene und Kinder mit einem Körpergewicht über 30 kg: Anfangsdosis: 1 Tablette jeden 2. TagKinder mit einem Körpergewicht von 30 kg oder weniger: Anfangsdosis: 1⁄2 Tablette jeden 2. Tag Dauer der AnwendungNehmen Sie das Arzneimittel so lange ein, wie die Symptome anhalten oder wie Ihr Arzt es Ihnen verschrieben hat. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie solltenVerständigen Sie bitte sofort Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.Bei einer Überdosierung wurden Schläfrigkeit, beschleunigter Herzschlag und Kopfschmerzen beschrieben. Wenn Sie die Einnahme vergessen habenNehmen Sie die vergessene Dosis so bald wie möglich am selben Tag ein. Danach fahren Sie wie empfohlen fort. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosi

Preis: 4.99 € | Versand*: 3.99 €

Was macht weniger müde Cetirizin oder Loratadin?

Was macht weniger müde Cetirizin oder Loratadin? Diese Frage kann nicht eindeutig beantwortet werden, da die Wirkung von Antihista...

Was macht weniger müde Cetirizin oder Loratadin? Diese Frage kann nicht eindeutig beantwortet werden, da die Wirkung von Antihistaminika auf jeden Menschen unterschiedlich sein kann. Generell wird jedoch angenommen, dass Loratadin weniger sedierend wirkt als Cetirizin. Dennoch können beide Medikamente bei manchen Personen Müdigkeit verursachen, insbesondere wenn sie zum ersten Mal eingenommen werden oder in Kombination mit anderen sedierenden Substanzen. Es ist ratsam, die individuelle Reaktion auf das jeweilige Antihistaminikum zu beobachten und gegebenenfalls mit einem Arzt zu besprechen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Husten Niesen Schnupfen Rachenentzündung Nasenentzündung Augenausschläge Juckreiz Hautausschläge Fieber

Was ist der Unterschied zwischen Loratadin und desloratadin?

Was ist der Unterschied zwischen Loratadin und Desloratadin? Loratadin ist ein Antihistaminikum der zweiten Generation, das zur Be...

Was ist der Unterschied zwischen Loratadin und Desloratadin? Loratadin ist ein Antihistaminikum der zweiten Generation, das zur Behandlung von Allergien eingesetzt wird. Desloratadin ist ein aktiver Metabolit von Loratadin und hat eine stärkere antiallergische Wirkung. Desloratadin wird langsamer im Körper abgebaut und hat daher eine längere Wirkungsdauer als Loratadin. Beide Medikamente haben ähnliche Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Kopfschmerzen und Mundtrockenheit, aber Desloratadin wird oft besser vertragen. Insgesamt sind Loratadin und Desloratadin ähnliche Medikamente, aber Desloratadin wird aufgrund seiner verbesserten Wirksamkeit und Verträglichkeit häufig bevorzugt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Loratadin Desloratadin Antihistaminika Wirkstoff Metabolit Nebenwirkungen Dosierung Allergien Rezeptfrei Pharmakologie

Was ist der Unterschied zwischen Cetirizin und Loratadin?

Was ist der Unterschied zwischen Cetirizin und Loratadin? Cetirizin und Loratadin sind beides Antihistaminika, die zur Behandlung...

Was ist der Unterschied zwischen Cetirizin und Loratadin? Cetirizin und Loratadin sind beides Antihistaminika, die zur Behandlung von Allergien eingesetzt werden. Der Hauptunterschied zwischen den beiden liegt in ihrer Wirkdauer und möglichen Nebenwirkungen. Cetirizin wirkt schneller, aber kürzer als Loratadin, während Loratadin länger im Körper verbleibt. Zudem kann Cetirizin eher müde machen als Loratadin. Es ist wichtig, die individuellen Bedürfnisse und möglichen Nebenwirkungen zu berücksichtigen, um das geeignete Medikament auszuwählen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Husten Niesen Rachenentzündung Allergien Entzündungen Schmerzen Fieber Schwäche Migräne

Soll man dem Pferd Loratadin bei Nesselsucht geben?

Es wird nicht empfohlen, Loratadin oder andere Medikamente für Menschen an Pferde zu verabreichen, es sei denn, es wurde ausdrückl...

Es wird nicht empfohlen, Loratadin oder andere Medikamente für Menschen an Pferde zu verabreichen, es sei denn, es wurde ausdrücklich von einem Tierarzt verschrieben. Bei Verdacht auf Nesselsucht oder andere allergische Reaktionen sollte ein Tierarzt konsultiert werden, um eine angemessene Diagnose und Behandlung für das Pferd festzulegen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.