Grüner Kaffee: Kaffeebohnen Extrakt Kapseln als Fatburner - Nebenwirkungen?

Grüner Kaffee

© pixabay.com

Grüner Kaffee

Was ist Grüner Kaffee? Was bewirkt er, was sind die Nebenwirkungen? Fatburner mit Wirkung? Alle Infos zu grünen Kaffeebohnen Extrakt in Kapseln und Pulver.

Was ist Grüner Kaffee? Anwendung und Nebenwirkungen

Grüner Kaffee wird von vielen Anbieter im Bereich von Nahrungsergänzungsmittel , wie zum Beispiel für das Abnehmen angeboten. Doch bevor Sie sich entschließen Grüner Kaffee Kapseln oder Grüner Kaffee Extrakt zu kaufen, sollte die Einnahme genau unter die Lupe genommen werden. Der Einsatz von Grüner Kaffee Extrakt sowie in Form von Pulver besteht aus Chlorogensäure. In Form von einem Ratgeber können Sie lesen, was bei der Anwendung mit den Kaffeebohnen beachtet werden muss, damit beim Abnehmen keine Nebenwirkungen vorkommen. Bevor Sie zur Einnahme von einem Fatburner oder Schlankmachern greifen ist es wichtig die Art dieser Drinks zu verstehen und genau zu wissen, was durch die Einnahme im Körper passiert. Die Anwendung von Grüner Kaffee wurde im Bereich der Wissenschaft ganz genau untersucht und zwar wie die Wirkung auf die Fettverbrennung ( Fatburner ) reagiert. Passend dazu gibt es einige Studien in Verbindung mit der Wirksamkeit von dieser Art Kaffee. In dem Ratgeber gibt es genaue Informationen wie Grüner Kaffee als Fatburner helfen kann und ob es möglich ist damit gesund abzunehmen.

Extrakt, Grüner Kaffee Kapseln und Pulverform

Kaffeebohnen vor der eigentlichen Röstung wird als Grüner Kaffee bezeichnet. Allerdings stellt Grüner Kaffee somit kein eigenständiges Getränk dar, anders als zum Vergleich Grüner Tee. In den meisten Fällen wird daher nur fertig gerösteter Kaffee verwendet und getrunken. Zwar lassen sich grüne Kaffeebohnen auch mahlen und anschließend aufbrühen, doch haben sie dann einen äußerst säuerlichen Geschmack und eignen sich als Getränk (Pulver) zum Abnehmen überhaupt nicht. Allerdings erzielen Grüner Kaffee Kapseln seit geraumer Zeit eine hohe Aufmerksamkeit, wenn es um ein Mittel zum Abnehmen geht. Grüner Kaffee stellt hierbei ein Extrakt dar, wobei die eigentliche Wirkung auf Chlorogensäure basiert. Als Verzehr kommt daher Extrakt, Pulver- oder Grüner Kaffee Kapseln zum Abnehmen in Frage.

Grüne Kaffeebohnen

Der Samen von einem Kaffeebaum stellen die Kaffeebohnen dar, wobei die Bäume eine stattliche Höhe bis 10 Meter erreichen können. Allerdings werden sie meistens nicht so hoch, da sie beschnitten werden. Dort wachsen dann die Steinfrüchte, welche Samen enthalten, die die Kaffeebohnen darstellen. Bei den Steinfrüchten (reif und unreif) vom Fruchtfleisch der äußere Rand entfernt. Danach werden diese geschält und auch die vorhandene zweite Haut (Silberhäutchen) anschließend entfernt. Dadurch bekommt man am Ende den Grünen Kaffee. Sind die eigentlichen Früchte noch nicht reif sind sie grün, ansonsten fallen sie gelblich oder rotbraun aus.

Grüner Kaffee Extrakt

Der eigentliche Grüner Kaffee ist in den meisten Fällen nur in Form von Grüner Kaffee Extrakt zu bekommen. Dies stellt ein Nahrungsergänzungsmittel dar. Der gewonnene Extrakt kommt von den Grünen Bohnen die gemahlen wurde und anschließend in Kapseln abgepackt werden. Dieses Extrakt kann aber auch in Kaugummi, Schokolade oder bestimmten Getränken vorkommen.

Enthaltenes Koffein

Bei geröstetem Kaffee besitzt eine Tasse von 29 sowie 176 mg, in vielen Fällen etwa 100 mg an Koffein. Der Koffeingehalt wird dabei häufig mit 1,3 Prozent angegeben. Grüner Kaffee hat einen variablen Koffeingehalt von 0,58 und 1,7 Prozent. Im Schnitt liegt dieser bei 1,16 Prozent. Handelt es sich um Robust Kaffee liegt der Wert bei 1,16 sowie 3,28. Bei einer Tagesdosis durch 400 mg an Extrakt, sind nur 8 bis 16 mg an Koffein enthalten.

Trigonellin

Grüner Kaffee enthält zudem ein wichtiges Alkaloid, nämlich Trigonellin, welches ein Derivat von Vitamin B6 ist. Dieses macht ungefähr 1 Prozent aus, wird allerdings beim Röstvorgang durch die eintretende Zersetzung deutlich reduziert auf einen Wert von bis zu 0,1 Prozent. Dabei wird es zu Nicotinsäure auch Methylpyridin decarboxyliert.

Chlorogensäure

Grüner Kaffee hat die starke Wirkung durch den Anteil von Chlorogensäure. Den höchsten Anteil im Bereich von Lebensmittel bei Chlorogensäure hat Grüner Kaffee, hier beträgt der Durchschnitt bei etwa 7 Prozent. Durch eine anstehende Röstung wird dieser Wert dann allerdings gemindert. Im Bereich Grüner Kaffee Extrakt sind Werte von 45 bis 70 Prozent an Chlorogensäure enthalten.

Proteine wie auch Aminosäuren

Grüner Kaffee enthält nach Untersuchungen 18 Aminosäuren. Bei der Kaffeebohne bestehen 10 Prozent aus Proteinen, wobei der meiste Anteil auf die Asparaginsäure mit 10,6 Prozent zurück fällt. Außerdem sind 8,8 Prozent von Leucin, 6,6 Prozent Prolin, 6,8 Prozent Lysin und noch 6,4 Prozent Glycin enthalten. Durch eine anstehende Röstung mindert sich der Anteil von den essentiellen Aminosäuren allerdings.

Kohlenhydrate

Bei den Kaffeebohnen machen etwa 50 Prozent davon Kohlenhydrate aus, welches aus Cellulose und Polysaccharide zusammensetzen.

Lipide

Bei grünen Kaffeebohnen ist Kaffeeöl besonders bei Arabica Kaffees stark enthalten und zwar mit Werten von 11,1 bis 13,6 Prozent. Der Hauptanteil stellen dabei Triglyceride mit gut 79 Prozent bereit, danach folgen Diterpenen mit 17 Prozent und noch Sterolen mit 4 Prozent. Weniger Bedeutsam sind dagegen Tocopherole die einen Anteil von 0,1 bis 0,5 % besitzen.

Vitamine

Kaffee an sich besitzt eine hohe Anzahl an Vitaminen. Allerdings werden viele, wie zum Beispiel Vitamin C und Vitamin B1 durch den Röstvorgang einfach vernichtet.

Fatburner zum Abnehmen

Durch Ergebnisse im Bereich von Tierversuchen hat man vermutet, dass durch Grüner Kaffee oder auch zudem auch Grüner Kaffee Extrakt die hohe Anzahl von Chlorogensäure die Wirkung ( Wirkstoffe ) besitzt, als Fatburner eingesetzt zu werden. Im Jahre 2012 veröffentliche eine Studie von indischen und amerikanischen Forscher dazu einen Nachweis. Diese Studie zur Wirkung von Grüner Kaffee sorgt im März des Jahres 2012 für großes Aufsehen in der Welt. Allerdings wurden die Ergebnisse der Wissenschaftler dann später 2014 wiederrufen, aufgrund von Datenmanipulation und großen inhaltlichen Fehlern. Eine andere Studie aus dem Jahre 2011 war dagegen skeptisch. Dazu wurden drei vorliegende klinische Studien miteinander verglichen, wobei sich die Ergebnisse beim Abnehmen am Ende differenzierten. Eine aktuellen Fatburner Test findet Ihr hier.

Gesundheitliche Wirkungen

Grüner Kaffee Extrakt sorgt für eine Reduktion beim Blutzuckerspiegel. Zudem hat die Chlorogensäure eine positive Auswirkung bei den Leber- und Blutfettwerten. Zudem wirkt das Extrakt wie ein Blutsenker, daher kann es vorbeugend gegen Alzheimer wirken. Weiter bietet es einen Schutz um eine Veränderung bei der DNA zu verhindern.

Bestehende Nebenwirkungen

Bereits in den 80er Jahren konnte in Norwegen festgestellt werden, dass durch Kaffee der Homocystein Spiegel ansteigt. Die Wirkung lässt sich vor allem auf das Koffein zurückführen. Ein zu hoher Homocystein Spiegel erhöht das Risiko für Erkrankungen ( Krankheiten ) beim Herz-Kreislauf System. Doch auch die enthaltene Chlorogensäure trägt zu einer Erhöhung vom Homocystein Spiegel bei. Grüner Kaffee hat somit die gleichen Nebenwirkungen wie vergleichbarer gerösteter Kaffee. Doch ist die Koffeinmenge bei grünem Kaffee Extrakt deutlich geringer.

Das könnte Sie auch interessieren