Krankenzusatzversicherung Vergleich - Welche Zusatzversicherungen gibt es?

Krankenzusatzversicherung Vergleich

© pixabay.com

Krankenzusatzversicherung Vergleich

Krankenzusatzversicherungen bieten einen breitgefächerten Leistungskatalog im gesundheitlichen Bereich. Zusatzversicherungen reduzieren möglicher Mehrkosten.

Für die beste Police - Krankenzusatzversicherungen vergleichen

Mit einer Krankenzusatzversicherung wird jedem Versicherten die Möglichkeit eingeräumt, seine persönlichen Wünsche und Bedürfnisse in medizinischer Hinsicht individuell abzusichern. Der Leistungsumfang einer Krankenzusatzversicherung ist dem eines Privatpatienten gleichgestellt.

Krankenzusatzversicherung: Möglichkeit zur Gleichstellung zwischen gesetzlich versichertem Mitglied und Privatpatient

Mehrkosten, die z.B. für Zahnersatz anfallen, können mit dem passenden Abschluss einer Krankenzusatzversicherung teilweise erheblich reduziert werden. Das Gleiche gilt mit einer entsprechenden Zusatzversicherung u.a. für Chefarztbehandlung, Aufsuchen eines Heilpraktikers oder einem Einzelzimmer im Krankenhaus. Weiter bietet der private Abschluss einer Zusatzversicherung verbesserten Gesundheitsschutz. Mögliche finanzielle Risiken werden durch eine Zusatzversicherung minimiert. Für den gesetzlich Versicherten gilt es als vorteilhaft, wenn er genau wie ein Privatpatient, Anspruch auf die gleichen Leistungen hat.

Auskunft über Krankenzusatzversicherung

Die Übernahme von anfallenden Kosten für medizinische Behandlungen und gesundheitliche Vorsorge sind heute, im Gegensatz zu früheren Jahren, erheblich eingeschränkt. Um für anfallende Arzthonorare usw. keine unvorhersehbare Überraschung zu erleben, lohnt sich ein Blick in die verschiedenen Angebote der Krankenkassen. Krankenzusatzversicherungen vergleichen können Sie bequem und umfassend im Internet. Angebote und Preise von Zusatzversicherungen sind sehr unterschiedlich und teilweise beträchtlich. Zunächst müssen Sie sich über Ihre Wünsche und Bedürfnisse im Klaren sein, denn danach richtet sich die beste Versicherungspolice. Um dies herauszufinden, können Sie folgende Fragen als Unterstützung nutzen.

Für den Erhalt Ihrer Gesundheit möchten Sie sich optimal versichern? Ihnen ist eine Behandlung durch einen Chefarzt wichtig? Sie schätzen die Vorteile von einem Einzelbettzimmer bei einem Krankenhausaufenthalt? Sie wollen die private Kostenübernahme für eine teure Zahnbehandlung vermeiden? Sie wollen eine Zahnbehandlung ohne Amalgam-Füllung? Sie wollen finanzielle Sicherheit bei möglichem Zahnersatz, Implantat und Prophylaxe?

Beim Vergleichen der Krankenzusatzversicherungen können mit sogenannten Paketen Kosten reduziert werden. Ein solches Paket umfasst beispielsweise einen Zahnersatz mit Krankentagegeld ohne Brillen- und Kontaktlinsenversicherung. Ebenfalls interessant ist der Abschluss einer Krankenzusatzversicherung als Gruppentarif . Diese punktet mit speziellen Konditionen und wird nicht direkt beim Anbieter abgeschlossen. Die Bedingungen dieser Krankenzusatzversicherung ergeben sich aus einem Vertrag zwischen gesetzlichen Krankenversicherungen mit privaten Versicherern. Weitere Einsparungen erreichen Sie mit einer Krankentagegeldversicherung und beim Krankenhaustagegeld. Ferner werden Prämien erstattet. Der Auszahlungsbetrag richtet sich nach Zeitraum und Höhe der Beitragszahlungen.

Private Krankenzusatzversicherung gilt als beliebte Option

Die private Krankenzusatzversicherung wird als Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung immer häufiger gewählt. Dabei gilt die gesetzliche Krankenversicherung als Basisversorgung. Eine Vollversicherung wird mit der Zusatzversicherung erreicht. Der Branchenverband der PKV bestätigt diese Entwicklung und ließ mitteilen, dass bereits 22 Millionen Bürger von der Möglichkeit „Basisversorgung inklusive Zusatzversicherung“ Gebrauch machen. Auf Grund dieser Zahlen gilt die Zusatzversicherung als etabliert und das anfängliche Problem zwischen PKV und GKV ist aufgelöst.

Krankenzusatzversicherung: Beiträge und Kosten

Die Beträge und Kosten für eine private Krankenzusatzversicherung hängen von mehreren Faktoren ab. Zu diesen Faktoren gehören neben dem gewünschten Leistungsumfang noch das Eintrittsalter des Versicherten und sein individueller Gesundheitszustand. Die Höhe der Beiträge berechnen die Versicherer nach ihrem bekannten Grundsatz: Die Kosten für eine Krankenzusatzversicherung werden günstiger, je früher die Police abgeschlossen wird. Mit zunehmendem Lebensalter verlängert sich ebenfalls die persönliche Krankheitsgeschichte. Damit der Versicherte keine unangenehmen Überraschungen erlebt, sollte er die Bedingungen der Krankenzusatzversicherungen differenziert vergleichen.

Krankenzusatzversicherung Vergleich: Gesundheitsprüfung ist nicht immer erforderlich

Üblicherweise gehören zum Umfang einer Krankenzusatzversicherung eine Vielzahl von Gesundheitsfragen. Der Versicherungsnehmer muss Auskunft geben über Vorerkrankungen, Unfälle oder vergangene Krankenhausaufenthalte. Die Angaben haben gewissenhaft und wahrheitsgemäß zu erfolgen. Falsche und fehlende Informationen führen bei Inanspruchnahme von Leistungsabrechnungen zwischen beiden Parteien meist zu Problemen. Beim Nachweis von falschen oder unvollständigen Angabe übernimmt der Versicherer anfallende Kosten oft nicht. In der Folge kann es zum Ausschluss aus der Versicherung kommen. Gegenwärtig verzichten immer mehr Versicherer bei einer Vielzahl von Zusatzversicherungen auf die bekannten Gesundheitsfragen. Als Grund für diese neue Entwicklung gilt, dass Versicherer nach den allgemeinen Risiken kalkulieren. Z.B. wird eine Auslandskrankenversicherung ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen.

Vorteile von Krankenzusatzversicherungen

Versicherungsnehmer, die eine Krankenzusatzversicherung abgeschlossen haben, sind mit Privatpatienten gleichgestellt. Dies betrifft den Umfang des Leistungskataloges, eine bessere medizinische Behandlung und kostengünstigere Zusatzleistungen. Des Weiteren profitieren sie durch reduzierte Zuzahlungen.

Betriebliche Krankenversicherung im Überblick: Zahnzusatzversicherung, Auslandskrankenversicherung, Krankentagegeldversicherung

Eine betriebliche Krankenversicherung umfasst Versicherungen für „ Alternative Heilmethoden “, Inlays, freie Krankenhauswahl, Unterbringung im Krankenhaus, Psychotherapie, Auslandskrankenversicherung, Brillenzusatzversicherung, Heilpraktikerversicherung und Zahnzusatzversicherung. Versicherer können bei ihrem Unternehmen aus den angegebenen Zusatzversicherungen ihre betriebliche Krankenversicherung frei wählen. Die Unternehmensführung sieht durch diese Maßnahme ein Mittel zur Personalbindung. Es soll sichergestellt werden, dass der qualitative Standard des Betriebes mit einer gesunden Belegschaft erhalten wird. Das Risiko einer möglichen Arbeitsunfähigkeit gilt als minimiert.

Leistungsumfang einer Krankenzusatzversicherung

Krankenzusatzversicherungen bringen sehr viele Vorteile mit sich und müssen nicht viele Kosten verursachen. Leistungsstarke und günstige Krankenzusatzversicherungen vergleichen Sie kostenfrei und unverbindlich im Internet. Verglichen werden einzelne Leistungsbausteine, die frei wählbar sind. Das Vergleichsangebot ist auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten. Vertraglich vereinbar sind bei den Krankenzusatzversicherungen folgende Leistungsangebote: - Brillenzusatzversicherung für privatärztliche Behandlung mit Erstattungsbeitrag für Sehhilfen - freie Krankenhauswahl als stationäre Zusatzversicherung - Heilpraktikerversicherung als ambulante Zusatzversicherung - Krankenhauszusatzversicherung für Chefarztbehandlung und Einbett-Zimmer - Pflegekostenzusatzversicherung für professionelle Pflegedienste - Zahnzusatzversicherung für Zähne, Zahnimplantate, Inlays u.ä.

Vielzahl von Zusatzversicherungen

Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen müssen anfallende Kosten für Behandlungen beim Heilpraktiker, bei Chefarztbehandlungen und bei einem Krankenhausaufenthalt im Ein- oder Zweibettzimmer selbst tragen. Sie haben nur die Möglichkeit, mit einer privaten Zusatzversicherung, bestimme Leistungen in Anspruch zu nehmen. Die Auswahl an Krankenzusatzversicherungen ist vielfältig. Hierzu zählen u.a. Heilpraktikerversicherung, Brillenzusatzversicherung, Krankentagegeldversicherung, Krankenhauszusatzversicherung, Zahnzusatzversicherung und verschiedene Versicherungspakete. Versicherungspakete decken mehrere Privatleistungen, wie Heilpraktikerbehandlung und Übernahme für Brillenkosten, ab.

Zusatzversicherungen mindern Risiko und Wartezeiten

Zu den beliebten Zusatzversicherungen gehören Auslandskrankenversicherung, Krankentagegeldversicherung und Leistungen der Krankenzusatzversicherung wie Kostenübernahme von Heilpraktikern . Der Schutz durch eine Krankenzusatzversicherung richtet sich nach den individuellen Anforderungen. Deshalb muss vor dem Abschluss einer solchen Versicherung der tatsächliche Bedarf genau geprüft werden. Allerdings kann keine Versicherung jeden Schutz 100%ig übernehmen. Weiter ist nicht jede Zusatzversicherung wirklich notwendig. Sinn einer Krankenzusatzversicherung ist das Aufstocken des gesetzlich vorgegebenen Krankenversicherungsschutzes, ein Verkürzen von Wartezeiten und eine Behandlungsqualität, wie bei einem Privatpatienten. Beispielsweise ist zu beachten, dass bei einem Auslandsaufenthalt mit medizinischer Behandlung, mit Klinikaufenthalt oder Arztbesuch (bei Krankheit und Untersuchungen zur Vorsorge) erhebliche Kosten entstehen können. Ohne Auslandskrankenversicherung übernehmen Krankenkassen keine Kosten für Krankenrücktransport oder Behandlung. Ausnahme bilden die Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen geschlossen hat.

Das könnte Sie auch interessieren